Rezension "Mingus" von Keto von Waberer



Titel: Mingus
Autor: Keto von Waberer
Taschenbuch
Genre: Roman
Sprache: Deutsch
Verlag:dtv
Seitenzahl: 299
Preis: 14,90€
Für dieses Buch bin ich Testleser bei Lovelybooks geworden.
Leider hat es bisher nicht gut abgeschlossen und diese Rezension wird etwas kürzer und zusammen gefasster ausfallen als die letzten. Ich habe das Buch bei Seite 153 abgebrochen...



Für die einen ist dieses Wesen ein Wunder, für die anderen der neue Messias oder eine mörderische Waffe: Mingus. Alle wollen ihn haben. Er ist aus den Wäldern gekommen und ahnte nichts von seiner Einzigartigkeit. Ein Mädchen war bei ihm, Nin, vor Jahren entführt aus der Stadt. Alle denken, er hätte sie geraubt. Niemand glaubt Nin, als sie beteuert, dass Mingus ihr Retter sei. Alle suchen ihn. Doch Mingus findet immer wieder Unterstützer, die ihn vor allem für ihre Ziele einzuspannen versuchen. Dabei will er nur eins: Nin finden und mit ihr dorthin zurückkehren, wo sie beide glücklich waren. Für Nin ist es unerträglich, nicht zu wissen, ob Mingus noch lebt. Er muss leben, sie würde doch spüren, wenn der Liebe ihres Lebens etwas Schreckliches zugestoßen wäre. Und so macht sie sich auf die Suche...



Cover:
Das Cover find ich ganz nett. Wenn ich aber nicht Testleser geworden wäre, hätte es mich im Laden nicht direkt angesprochen und ich hätte es mir wohl eher nicht gekauft. 

Allgemeines:
Na was soll ich dazu sagen? Die Story klingt gut, die Umsetzung...naja...für mich ist es nichts. Sagen wir es mal so. Mingus ist ein Mischwesen zwischen Mensch und Tier. Sein Vater bzw. Erschaffer bringt ihm viele DInge bei. Bald ist Mingus ann auf sich gestellt, hat einige Feinde, findet aber auch Freunde. 

Also ganz ehrlich? Ich finde den Schreibstil beschissen... Ich komme damit überhaupt nicht klar. Ich kann verstehen Mingus Gedanken und Sprache in kurzen abgehackten Sätzen von statten geht, aber wieso muss man das ganze Buch so schreiben?
Von Anfang an sind die Sätze recht kurz gehalten, scheinen abgehackt und sehr monoton. Zuerst dachte ich, das es eben in Mingus Gedanken so wäre. Es gibt 7 verschiedene Charaktere, aber durch den Schreibstil kann man sie nicht mal voneinander Unterscheiden. Überall ist es gleich.

Ich bin normalerweise jemand der sich sehr gut in eine Geschichte hinein versetzen kann. Doch hier fiel es mir von Anfang an schwer. Ich kann mich weder in die Charas, noch die Situation, selbst in die Umgebung nicht hinein versetzen geschweige denn sie mir überhaupt richtig vor stellen. 
Vieles ist nur recht kurz beschrieben. Besonders die Zeit die bestimmte Charas miteinander verbringen sind in ein paar Seiten gestopft und schon wird von Freundschaft oder gar Liebe geredet, obwohl man selbst noch gar nicht so weit ist. 



Tja, ansonsten...
Zum Ende kann ich nicht viel sagen, da ich es nur bis etwa die Hälfte gelesen habe.
Dann habe ich erst mal abgebrochen. Ich lese jetzt erst mal was anderes und mal sehe ob ich Mingus irgendwann zuende lese. Ich habe noch nie ein Buch abgebrochen... ich bin selbst ganz entsetzt... 


Dieses mal gibt es leider nur einen Schmetterling von mir, da die Story an sich gar nicht übel ist und es nur sehr an der Umsetzung hapert.



Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch auf LB gewonnen.
    Mir fiel es ebenfalls schwer es zu lesen.
    Der Schreibstil ist auch nicht meins. Aber das ging ja den meisten Testlesern so.
    Wobei ich anmerken möchte, dass das letzte Drittel besser, vor allem etwas spannender, ist. Aber das reicht eben nicht um den Rest komplett auszugleichen.
    Ich finde das wirklich schade, denn auch ich fand, dass die Story an sich gut klang, weshalb ich mich ja für die Leserunde beworben hatte.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand auch das es schon etwas spannender wurde... aber es konnte mich bisher nciht überzeugen v.v
    Und ja, ich meinte ja auch, die STor war gar nciht übel, so an sich... aber die Umsetzung ist eben irgendwie Mist T.T

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jegliche Kommentare :)
Allerdings behalte ich es mir vor Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...