Rezension "Days of Blood and Starlight" von Laini Taylor









Titel: Days of Blood and Starlight
Autor: Laini Taylor
Hardcover / Band 2 
Genre:Fantasie
Sprache: Deutsch
Verlag: Fischer Verlag
Seitenzahl: 608
Preis: 16,99€




Wo würdest du dich verstecken, wenn die ganze Welt nach dir sucht?
Was würdest Du tun, wenn deine große Liebe plötzlich deine Familie auf dem Gewissen hat?
Wie würdest du entscheiden, wem du trauen kannst, und wem nicht?

Der Traum vom Frieden, den Karou und Akiva einst teilten, ist vorbei. Wenn aus Liebe Hass wird, kann uns nur noch die Hoffnung retten…

Karous Welt ist zusammengebrochen: Ihre große Liebe, der Seraph Akiva, ist für den Tod ihrer Familie verantwortlich. Jetzt hat sie nur noch ein Ziel: den jahrtausendealten Krieg zwischen den Chimären, zu denen sie selbst gehört, und den Seraphim zu beenden. Gemeinsam mit ihrem einstigen Feind Thiago -dem Weißen Wolf- zieht Karou sich in die Wüste Marokkos zurück, um dort eine neue Armee zu bilden. Eine Armee aus Monstern. Und wenn es nach Karou geht, wird zumindest die letzte Vertraute, die ihr geblieben ist, ihre beste Freundin Zuzana, aus alledem herausgehalten werden. Wer Zuzana kennt weiß allerdings, dass sie sich nicht gerne bremsen lässt…

Akiva dagegen will sich unbedingt von seiner Schuld befreien. Er hatte nur im Irrtum gehandelt, dachte Karou wäre tot, und wollte sie rächen. Um seine Tat zu sühnen, plant er deshalb einen gefährlichen Verrat an seinen eigenen Leuten.

Aber wird Akivas Plan aufgehen? Und kann Karou ihre Trauer überwinden, und Akiva jemals verzeihen?

Quelle

Das Cover hält sich bei diesem tollen zweiten Teil diesmal nicht in Blau sondern in Rot. Es ist trotzdem wieder sehr schick und ich mag rot eh lieber :)
Gut, kommen wir zum Wichtigen Teil.

Das Buch ist aus verschiedenen Sichten der Charas beschrieben. Hauptsächlich aus Karous oder Akivas Sicht.
Es ist sehr viel düsterer und teils auch grausamer beschrieben als der erste Teil. Zwischendurch stockte mir wirklich der Atem. Man kam sich vor, wie in eine grausame Kriegswelt von Blut und Mord hinein versetzt.
Karou kämpft nun zusammen mit dem weißen Wolf, welcher eigentlich ihr Feind ist. Schließlich hat dieser ihr, als sie noch Madrigal war, den Kopf abschlagen lassen.
Karou ist völlig verausgabt, versucht aber trotzdem neue Chimären zu erschaffen um eine Armee zu bilden, mit denen sie, wie sie glaubt, die anderen Chimären zu retten.
Der weiße Wolf schmiedet andere Pläne... grausame Pläne..
Als Karou merkt was vor sich geht, ist es fast zu spät.

Sie ist kaum noch die fröhliche und mit lustigem Sarkasmus durchzogene junge Frau, wie im ersten Teil. Sie leidet an Schlafmangel und ihr Körper ist von blauen Flecken überseht, die vom Schmerztribut stammen, welcher für die Wiedererweckung nötig ist.

Auch Akiva kämpft. Im Irrglauben das Karou tot sei, schließt er sich wieder den Engeln an.
Doch er merkt schnell, das es nicht das ist was er will. Er kann nicht glauben das Karou wirklich tot ist. Er sucht sich verbündete, zu allererst in seinen Geschwistern.
Im geheimen baut auch er sich eine Armee auf.
Irgendwann findet er dann auch Karou... beinahe nur noch ein Schatten ihrer selbst, aber lebendig...

Karou lässt Akiva nicht mehr näher an sich heran als irgendwie nötig. Doch man merkt das beide sich noch Lieben und sie momentan nicht anders können. Ich hoffe da ja schwer auf ein Happy End...

Das Buch hat viele grausame Szenen, doch sie machen das alles nur noch realistischer. Man kann sich gut hinein versetzen. Man weiß es herrscht Krieg und man sieht ihn auf beiden Seiten. Aus Akivas Sicht bei den Engeln und aus Karous Sicht bei den Chimären.
Überall herrschen Intrigen, Betrug...Mord.
Ich bin Teilweise nicht mehr ganz durch gestiegen wer nun wen tot sehen will. Die Spannung bleibt aber bestehen. So ziemlich über das Ganze Buch hinweg.





Da ich zwischendurch irgendwie nur noch schwer mit gekommen bin, gibts einen Punkt Abzug.
Ich hab leider keine halben, sonst wäre es nur ein halber ^^
Aber sonst gibt es nichts zu meckern. Dieser zweite Teil hat von Anfang bis zum Ende viel Spannung. Ich konnte es kaum zur Seite legen. Karou und Akiva tun mir Wahnsinnig Leid und ich fiebere ihnen wirklich schwer entgegen. Genau wie dem dritten Teil!

4 von 5 Schmetterlingen!




Kommentare:

  1. Huhu,
    mir gefiel der Band auch richtig gut, ich freue mich schon auf den dritten. Der steht noch ungelesen (auf Englisch9 bei mir im Regal. Sollte ich mir mal für nächsten Monat als Pflichtbuch setzen^^

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja! Ich freue mich auch auf den dritten!
      Aber ENglisch ist so gar nciht meins. Also muss ich wohl noch warten ^^°

      Lg

      Löschen

Ich freue mich über jegliche Kommentare :)
Allerdings behalte ich es mir vor Spam und Beleidigungen ohne Vorwarnung zu löschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...